St.Annaschlossstrasse 8, 9404 Rorschacherberg (CH)

Wir erkunden zusammen eine neue Tour

Ferghana-Tour (Erkundungstour) – findet definitiv statt

Erkundungstour – wir bieten diese Tour ab 2023 regulär an, sie wird dann rund 10 Tage dauern.
Entdecke das Ferghanatal, Taschkent, die Hauptstadt von Usbekistan, den Süden von Kasachstan und den “wilden Westen” von Kirgistan. Neben schönen Motorradstrecken möchten wir auch Sehenswürdigkeiten und die Kultur besser kennenlernen.
Wie wird Seide aus den Kokons der Seidenraupe hergestellt? Was für eine Bergbaugeschichte hat Kirgistan? Was für landwirtschaftliche Kulturen wachsen in der Region?
Was für schöne Mausoleen und Moscheen gibt es in Zentralasien? Selbstverständlich kommst Du genug zum fahren, auch auf Schotter.
Map Route

| 14 Tage | 3 Länder

Die Reisebeschreibung

Wir fliegen mit PEGASUS (flypgs.com) über Istanbul nach Osh. Du kommst am Samstagmorgen in Osh am Flughafen an. Am Mittag holen wir die Motorräder und besichtigen Osh.  Wir lernen die schmackhafte Kirgisische Küche kennen.

Am Sonntag fahren wir über die Grenze nach Usbekistan und durch das fruchtbare Ferghanatal. Wir besichtigen eine Seidenfabrik, Töpferei und weitere Sehenswürdigkeiten.

In Taschkent planen wir einen Aufenthaltstag. Neben verschiedenen Sehenswürdigkeiten schauen wir auch die eindrücklichen U-Bahnstationen aus sowjetischer Zeit an. Etwas Erholung muss auch sein, wir haben Ferien. Auf dem Motorrad sitzen und stehen wir die übrigen Tage mehr als genug.

Wir fahren auf möglichst wilden Strassen nach Norden über die Grenze nach Kasachstan.

Im Nordosten, bei Taras  überqueren wir wieder die Grenze nach Kirgistan. Wenn es die Schneeverhältnisse auf den hohen Pässen erlauben, fahren wir durch den sehr einsamen “wilden Westen” von Kirgistan. Die Schotterstrassen sind nach dem langen Winter teilweise holprig und ausgefahren. Bei zu viel Schnee weichen wir über den Toktogul-See aus.

Auf den langen Strecken alleine auf dem Motorrad lassen wir die Gedanken kreisen und können wunderbar abschalten. Auch wenn es nicht immer tolle Hotels sind, sinken wir nach einem feinen Nachtessen müde und erschöpft in die einfachen Betten und schlafen herrlich. Hohe Berge, endlose Schotterpisten, Kühe und Pferde begleiten unsere Träume. Diese einfache Lebensweise, unendlich weite Berglandschaft und die grosse Gastfreundschaft üben einen speziellen Reiz auf uns aus. Die Alltagshektik ist unendlich weit weg und wir vergessen sie rasch.

Wir besuchen in Kirgistan einsame Bergseen, die weltweit grössten Walnussbaum-Wälder und Abbaugebiete, wo die Sowjetunion das Uran für Atomwaffen und Kraftwerke aus dem Boden holte. Es tritt dort auch Erdöl aus den Felsen. Vielleicht finden wir diese Stellen zusammen, dafür haben wie ja handliche Motorräder.

Mit vielen Eindrücken kommen wir nach zwei Wochen am Freitag Abend wieder in Osh an.  Bei einem feinen Nachtessen blicken wir zurück auf zwei unvergessliche Wochen. Den Alltag zu Hause haben wir völlig vergessen. Am Samstag morgen früh geht es auf den Flughafen und mit PEGASUS wieder zurück nach Hause.

Soweit die Planung und unsere Ideen. Wir fahren diese Tour zum ersten Mal und können nicht garantieren, dass bis dann die Grenze nach Kasachstan schon offen ist.. Vielleicht finden wir nicht alles beim ersten Anlauf und es läuft nicht alles wie geplant. Wir machen das Beste draus und lassen uns nicht stressen. Ab 2023 wollen wir die Tour in etwa 10 Tagen fahren, wir haben für die Rekognoszierungstour etwas mehr Zeit dafür.

Peti  lebte 15 Jahre in Osh und hat ein enormes Wissen über die lokale Kultur und Menschen. Er spricht hervorragend Usbekisch. Peti leitet die Tour zusammen mit Beat.

Wenn das so passt für Dich, dann  bist Du richtig auf dieser Tour. Wir nehmen maximal 8 Teilnehmende mit.

Reise buchen

Osh, Kirgistan - Rundreise14. Mai - 28. Mai 2022

  • Optionen
  • Preise

Unsere Leistungen

Inbegriffen

  • Alle Übernachtungen und Mahlzeiten
  • Treibstoff
  • Begleitfahrzeug für persönliches Gepäck
  • Persönliches Mietmotorrad

Nicht Inbegriffen

  • Flug nach Osh, Kirgistan und Zurück

Voraussetzungen

  • Bereitschaft für eine aussergewöhnliche Reise mit möglichen Überraschungen

Unsere Motorräder